Steuervorteile des Wohnsitzes in Monaco für britische Non-Doms

Warum britische Non-Doms einen Umzug nach Monaco in Betracht ziehen sollten, um Steuervorteile zu erhalten

Seit vielen Jahren ermöglicht das Non-Domizil-Steuersystem (Non-Dom) im Vereinigten Königreich Gebietsansässigen, von einer günstigen Steuerbehandlung zu profitieren, indem sie nur Steuern auf das Einkommen zahlen, das sie an das Vereinigte Königreich überweisen. Jüngste Gesetzesänderungen haben diese Landschaft jedoch erheblich verändert. Ab dem 6. April 2025 wird das Vereinigte Königreich die Non-Dom-Steuerregelung abschaffen. Dies bedeutet, dass alle im Vereinigten Königreich ansässigen Personen, unabhängig von ihrem Wohnsitzstatus, auf ihr weltweites Einkommen besteuert werden, was eine erhebliche Verschiebung gegenüber dem bisherigen System der Überweisungsbasis darstellt.

Diese Änderung hat zu einem spürbaren Anstieg der Anfragen von Einwohnern des Vereinigten Königreichs nach einem Umzug in steuerfreundlichere Gerichtsbarkeiten geführt. Bei Petrini Exclusive Real Estate Monaco haben wir eine wachsende Zahl von Kunden aus Großbritannien beobachtet, die Monaco als ihr neues Zuhause betrachten. Die treibende Kraft hinter diesem Trend ist der Wunsch, die erhöhte Steuerlast zu mildern, die mit den neuen britischen Steuervorschriften einhergeht. Unsere Agentur, die sich auf die Unterstützung ihrer Kunden spezialisiert hat, die sich in Monaco niederlassen, bietet eine große Anzahl praktischer Leitfäden, die alle wichtigen Aspekte abdecken, um alles zu entdecken und zu wissen, was Sie brauchen, um Monaco zu Ihrem neuen Hauptwohnsitz zu machen.

Die Abschaffung der Non-Dom-Regelung im Vereinigten Königreich wurde eingeführt, um ein gerechteres Steuersystem zu gewährleisten und Steuervermeidung zu verhindern. Nach dem derzeitigen System könnten Non-Doms sich dafür entscheiden, nur auf das Einkommen besteuert zu werden, das sie nach Großbritannien bringen, was oft zu erheblichen Steuereinsparungen führt. Mit den bevorstehenden Änderungen profitieren Neuankömmlinge im Vereinigten Königreich von einer vierjährigen Schonfrist, in der sie von der ausländischen Einkommens- und Ertragssteuer (FIG) befreit sind. Nach diesem Zeitraum unterliegen sie jedoch der Standardbesteuerung ihres globalen Einkommens.

Monaco mit seinem günstigen Steuersystem erweist sich als attraktive Alternative. Bemerkenswert ist, dass Monaco keine Einkommensteuer oder Kapitalertragssteuer erhebt, was einen starken Kontrast zur bevorstehenden weltweiten Einkommensteuer des Vereinigten Königreichs darstellt. Dieses steuerfreie Umfeld, kombiniert mit einem hohen Lebensstandard und politischer Stabilität, macht Monaco zu einem attraktiven Ziel für vermögende Privatpersonen und Personen mit beträchtlichen Vermögenswerten im Ausland.

Unsere Immobilienagentur Petrini Exclusive Real Estate ist darauf spezialisiert, eine internationale und insbesondere englischsprachige Kundschaft zu bedienen. Wir haben ein zweisprachiges Team, das Sie während Ihres gesamten Umzugsprozesses unterstützt. Vom Verständnis der steuerlichen Auswirkungen bis hin zur Suche nach der perfekten Immobilie sind wir hier, um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten.

In diesem Artikel werden wir tiefer in die Steuervorteile eines Wohnsitzes in Monaco für britische Non-Doms eintauchen, eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Erlangung des Wohnsitzes geben, die Steuersysteme des Vereinigten Königreichs und Monacos vergleichen und Einblicke in die Vermögensverwaltung und Immobilienoptionen in Monaco geben. Wenn Sie einen Umzug in eine steuereffizientere Gerichtsbarkeit in Betracht ziehen, ist Monaco möglicherweise der perfekte Ort, um Ihren neuen Wohnsitz zu errichten.

 

Wichtige Steuervorteile des Wohnsitzes in Monaco

Lassen Sie uns zunächst die Hauptvorteile der Begründung eines Wohnsitzes in Monaco im Vergleich zum Verbleib im Vereinigten Königreich nach der neuen Gesetzgebung untersuchen. Dieser Vergleich zeigt, warum Monaco zunehmend zu einer attraktiven Option für britische Non-Doms wird.

Monaco bietet mehrere bedeutende Steuervorteile, die die Finanzplanung und den Vermögenserhalt erheblich verbessern können:

  1. Keine Einkommensteuer: Einer der überzeugendsten Vorteile des Wohnsitzes in Monaco ist das Fehlen einer Einkommensteuer. Dies ist ein starker Kontrast zu Großbritannien, wo die Einwohner bald mit der Besteuerung des globalen Einkommens konfrontiert werden.
  2. Keine Kapitalertragssteuer: Monaco erhebt keine Steuer auf Kapitalgewinne. Dies ist besonders vorteilhaft für Personen mit umfangreichen Anlageportfolios, da sie so den vollen Wert ihrer Erträge aus dem Verkauf von Vermögenswerten behalten können.
  3. Keine Vermögenssteuer: Im Gegensatz zu vielen europäischen Ländern gibt es in Monaco keine Vermögenssteuer. Dies macht es zu einem idealen Standort, um Vermögen ohne zusätzliche Steuerbelastung zu erhalten und zu vermehren.
  4. Keine Erbschaftssteuer auf weltweites Vermögen: In Monaco ist die Erbschaftssteuer auf lokales Vermögen beschränkt. Dies ist vorteilhaft für diejenigen, die über ein erhebliches Vermögen außerhalb Monacos verfügen, da dieses Vermögen unter der Gerichtsbarkeit von Monaco nicht der Erbschaftssteuer unterliegt.
  5. Steuerliche Geheimhaltung: Monaco bietet ein Maß an steuerlicher Vertraulichkeit, das für viele vermögende Privatpersonen attraktiv ist. Diese Vertraulichkeit, gepaart mit der politischen und wirtschaftlichen Stabilität des Fürstentums, macht es zu einem attraktiven Ziel für diejenigen, die ihr Vermögen sichern möchten.

In den folgenden Abschnitten werden wir untersuchen, wie Sie eine Aufenthaltsgenehmigung in Monaco erhalten, einen detaillierten Vergleich der Steuersysteme zwischen Großbritannien und Monaco bieten und Einblicke in die Vermögensverwaltung und die Immobilienoptionen für Non-Doms geben, die diesen Umzug in Betracht ziehen.

 

Schritte zur Erlangung einer Aufenthaltsgenehmigung in Monaco

Um die zwingenden Gründe für britische Non-Doms zu verstehen, nach Monaco zu ziehen, lassen Sie uns die detaillierten Schritte und wesentlichen Vorteile der Gründung eines Wohnsitzes in diesem prestigeträchtigen Fürstentum untersuchen. Wir haben bereits eine vollständige Anleitung zum Wohnsitz in Monaco, aber lassen Sie uns hier weitermachen.

Monaco, bekannt für seinen luxuriösen Lebensstil, sein mediterranes Klima und sein vorteilhaftes Steuersystem, ist ein erstklassiges Ziel für vermögende Privatpersonen. Der Prozess der Erlangung einer Aufenthaltsgenehmigung in Monaco ist zwar unkompliziert, erfordert jedoch eine sorgfältige Planung und die Einhaltung spezifischer Anforderungen.

Für europäische Staatsangehörige, einschließlich Bürger aus Ländern des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), ist das Aufenthaltsverfahren relativ einfach. Es ist kein Visum erforderlich, und ein gültiger Personalausweis oder Reisepass reicht aus, um den Prozess zu starten. Die wichtigsten Schritte umfassen den Nachweis der Unterkunft, den Nachweis der finanziellen Stabilität und den Nachweis eines guten Charakters.

 

Nachweis der Unterkunft

Die Sicherung eines geeigneten Wohnsitzes in Monaco ist der erste Schritt. Dazu müssen Sie eine Kopie des Mietvertrags, eine Unterkunftsbescheinigung oder eine aktuelle Stromrechnung vorlegen. Die Größe der Wohnung muss für den Haushalt angemessen sein. Zum Beispiel kann ein Paar in einem Studio oder einer Zweizimmerwohnung wohnen, während eine Familie mit zwei Kindern mindestens eine Dreizimmerwohnung benötigt. Diese Anforderung stellt sicher, dass die Lebensbedingungen den hohen Standards des Fürstentums entsprechen. Unsere Agentur kann Ihnen beim Kauf oder der Anmietung einer Wohnung in Monaco behilflich sein und Sie beraten und unterstützen, um die perfekte Residenz zu finden, die Ihren Bedürfnissen und Vorlieben entspricht.

 

Finanzstabilität

Die Antragsteller müssen nachweisen, dass sie über ausreichende finanzielle Mittel verfügen, um sich in Monaco selbst zu versorgen. Dies kann durch Vorlage eines Arbeitsvertrags, von Dokumenten, aus denen der Besitz oder die Geschäftsführung des Unternehmens hervorgeht, durch den Nachweis des Sponsorings durch Dritte oder durch erhebliche Einsparungen erfolgen. Diese finanzielle Garantie ist von entscheidender Bedeutung, da sie den Behörden die Gewissheit gibt, dass der Antragsteller einen komfortablen Lebensstil aufrechterhalten kann, ohne auf staatliche Unterstützung angewiesen zu sein.

 

Charakter- und Identitätsnachweis

Monaco legt großen Wert auf Sicherheit. Antragsteller müssen eine Strafregisterprüfung, eine Geburtsurkunde oder andere Dokumente vorlegen, die ihre Identität und ihr moralisches Ansehen belegen. Dieser Schritt soll den Ruf des Fürstentums als einer der sichersten Orte der Welt wahren.

Sobald diese Dokumente gesammelt sind, muss ein Antrag beim Amt für öffentliche Sicherheit gestellt werden. Der Antragsteller wird dann zu einem Vorstellungsgespräch mit der Residentenabteilung eingeladen. Wenn der Antrag genehmigt wird, wird die Aufenthaltserlaubnis (Carte de Séjour) ausgestellt.

Für nicht-europäische Staatsangehörige umfasst das Verfahren die Beantragung eines Niederlassungsvisums durch die französischen Behörden, bevor sie die gleichen Schritte wie europäische Staatsangehörige befolgen. Dazu gehört die Sicherung des Nachweises einer Unterkunft, der Nachweis finanzieller Stabilität und der Nachweis eines guten Charakters.

 

Die Vorteile der monegassischen Residenz

Monaco bietet eine einzigartige Kombination aus politischer Stabilität, wirtschaftlichem Wohlstand und einem luxuriösen Lebensstil. Das vorteilhafte Steuersystem des Fürstentums ist ein großer Anziehungspunkt für britische Non-Doms. Monaco erhebt keine Einkommensteuer, Kapitalertragssteuer oder Vermögenssteuer. Darüber hinaus gibt es keine Erbschaftssteuern auf lokales Vermögen, was besonders für diejenigen mit erheblichem Vermögen von Vorteil ist.

Darüber hinaus ist das wirtschaftliche Umfeld Monacos sehr förderlich für das Unternehmenswachstum, da zahlreiche Banken und Finanzinstitute in seinem kleinen Gebiet tätig sind. Das Engagement des Fürstentums für nachhaltige Entwicklung und Umweltschutz macht es auch zu einem attraktiven Wohnort.

Die Lebensqualität in Monaco ist unvergleichlich. Das Fürstentum ist bekannt für seine exzellenten Bildungseinrichtungen und Gesundheitsdienste, die den Bewohnern erstklassige Möglichkeiten sowohl für die Schulbildung als auch für die medizinische Versorgung bieten. Sicherheit steht an erster Stelle, mit einer hohen Polizeipräsenz und umfangreichen Überwachungssystemen, die die Sicherheit gewährleisten.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Monacos Steuervorteile in Kombination mit seinen außergewöhnlichen Lebensbedingungen es zu einem idealen Ziel für britische Non-Doms machen, die einen neuen Wohnsitz suchen. Das Fürstentum bietet eine einzigartige Mischung aus Luxus, Sicherheit und finanziellen Vorteilen, was es zu einem sehr begehrten Standort für vermögende Privatpersonen macht.

 

Vergleich der Steuersysteme des Vereinigten Königreichs und Monacos

Wenn Sie einen Umzug von Großbritannien nach Monaco in Betracht ziehen, ist es entscheidend, die Unterschiede zwischen den Steuersystemen zu verstehen. Dieser Vergleich verdeutlicht die starken Unterschiede in der Besteuerung, die sich erheblich auf die Finanzplanung für britische Non-Doms auswirken können.

Einkommensteuer: In Großbritannien werden Gebietsansässige mit ihrem weltweiten Einkommen besteuert. Die Steuersätze liegen je nach Einkommensklasse zwischen 20 % und 45 %. Ab April 2025 wird das Vereinigte Königreich die Non-Dom-Regelung abschaffen, was bedeutet, dass alle Einwohner dieser Besteuerung unterliegen, unabhängig davon, wo ihr Einkommen erzielt wird. Umgekehrt erhebt Monaco keine Einkommensteuer. Das bedeutet, dass die Einwohner von Monaco keine Steuern auf ihre Einkünfte zahlen, unabhängig von der Quelle, was zu erheblichen Einsparungen führen kann.

Kapitalertragssteuer: Das Vereinigte Königreich erhebt eine Kapitalertragssteuer (CGT) auf den Verkauf von Vermögenswerten. Die Sätze betragen 10 % für Grundsteuerzahler und 20 % für Steuerzahler mit höherem Steuersatz, wobei bestimmte Gewinne, z. B. aus Immobilien, mit höheren Sätzen besteuert werden. Im Gegensatz dazu gibt es in Monaco keine Kapitalertragssteuer, die es den Gebietsansässigen ermöglicht, den vollen Wert ihrer Anlagegewinne zu behalten. Dies ist besonders vorteilhaft für Personen mit erheblichen Investitionen oder solche, die häufig mit Vermögenswerten handeln.

Vermögenssteuer: Das Vereinigte Königreich hat keine formelle Vermögenssteuer, aber es gibt Steuern, die sich auf das Vermögen auswirken können, wie z. B. die Erbschaftssteuer und bestimmte Grundsteuern. In Monaco gibt es keine Vermögenssteuer, was ein günstigeres Umfeld für den Erhalt und die Vermehrung des persönlichen Vermögens bietet.

Erbschaftssteuer: Im Vereinigten Königreich wird die Erbschaftssteuer auf Nachlässe ab einem bestimmten Schwellenwert (325.000 £ ab 2024) mit 40 % erhoben. Diese Steuer gilt für weltweite Vermögenswerte von im Vereinigten Königreich ansässigen Personen. Monaco erhebt keine Erbschaftssteuer auf weltweites Vermögen, und die lokale Erbschaftssteuer gilt nur für in Monaco gelegene Vermögenswerte. Dies macht die Nachlassplanung für die Bewohner von Monaco viel einfacher und vorteilhafter.

Grundsteuer: Der Immobilienbesitz in Großbritannien beinhaltet mehrere Steuern, darunter die Stempelsteuer beim Kauf, die Gemeindesteuer beim Besitz und die CGT beim Verkauf. Monaco hat keine Grundsteuern wie Gemeindesteuer oder Stempelsteuer, was die laufenden und transaktionsbezogenen Kosten im Zusammenhang mit dem Immobilienbesitz erheblich reduziert.

Betriebswirtschaftliche Besteuerung: Für Geschäftsinhaber erhebt das Vereinigte Königreich eine Körperschaftsteuer in Höhe von 25 % (Stand 2023). Monaco hat zwar ein wettbewerbsorientiertes Geschäftsumfeld, erhebt aber nur Körperschaftssteuer auf Unternehmen, die mehr als 25 % ihres Umsatzes außerhalb Monacos erzielen. Der Steuersatz beträgt in diesen Fällen 33,33 %. Unternehmen, die hauptsächlich innerhalb der Grenzen Monacos tätig sind, genießen einen steuerbefreiten Status.

Sozialversicherungsbeiträge: Sowohl das Vereinigte Königreich als auch Monaco verlangen Sozialversicherungsbeiträge, aber die Sätze und Leistungen unterscheiden sich. Die britischen Sozialversicherungsbeiträge hängen vom Einkommen und dem Beschäftigungsstatus ab, während das monegassische Sozialversicherungssystem umfassende Leistungen mit relativ niedrigen Beitragssätzen bietet. Dies kann für Gutverdiener oder diejenigen, die umfangreiche Sozialleistungen schätzen, attraktiver sein.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Monaco im Vergleich zu Großbritannien ein deutlich günstigeres steuerliches Umfeld bietet, insbesondere für vermögende Privatpersonen und solche mit erheblichen Kapitalerträgen. Das Fehlen von Einkommensteuer, Kapitalertragssteuer und Vermögenssteuer in Verbindung mit einer niedrigeren Grund- und Unternehmenssteuer macht Monaco zu einem äußerst attraktiven Ziel für britische Non-Doms, die ihre Steuerverbindlichkeiten optimieren möchten.

 

Vermögensverwaltung und Steuerberatung für Expatriates in Monaco

Für britische Non-Doms, die einen Umzug nach Monaco in Betracht ziehen, ist es entscheidend zu verstehen, wie sie ihr Vermögen in diesem günstigen Steuerumfeld verwalten und optimieren können. Die folgenden Punkte geben einen detaillierten Überblick über die Vermögensverwaltung und Steuerberatung, die auf Expatriates in Monaco zugeschnitten ist.

Fachkundige Finanzplanung: Monaco ist die Heimat zahlreicher Vermögensverwaltungsfirmen und Finanzberater, die sich auf vermögende Privatpersonen und Expatriates spezialisiert haben. Diese Experten bieten personalisierte Finanzplanungsdienste an, die Anlagestrategien, Steueroptimierung, Nachlassplanung und Vermögensschutz umfassen. Die Zusammenarbeit mit einer seriösen Vermögensverwaltungsfirma kann Expatriates helfen, fundierte Entscheidungen zu treffen und die Vorteile des monegassischen Steuersystems zu maximieren.

Strategien zur Steueroptimierung: Expatriates in Monaco profitieren von einer Reihe von Steueroptimierungsstrategien, da es keine Einkommens-, Kapitalertrags- und Vermögenssteuern gibt. Finanzberater können bei der Strukturierung von Investitionen helfen, um die Vorteile der monegassischen Steuerpolitik voll auszuschöpfen. Dazu gehören die Nutzung steuereffizienter Anlagevehikel, die Verwaltung von Kapitalströmen und die Sicherstellung der Einhaltung sowohl der monegassischen Vorschriften als auch aller verbleibenden Verpflichtungen im Herkunftsland des Expatriates.

Nachlass- und Nachfolgeplanung: Monacos günstige Erbschaftssteuerpolitik macht es zu einem idealen Standort für die Nachlassplanung. Die Erbschaftssteuer wird nur auf lokales Vermögen erhoben, und es gibt keine Erbschaftssteuer auf weltweites Vermögen. Vermögensverwalter können bei der Strukturierung von Nachlässen helfen, um eine reibungslose und steuereffiziente Übertragung des Vermögens auf die Erben zu gewährleisten. Diese Planung ist entscheidend, um das Familienvermögen über Generationen hinweg zu erhalten und potenzielle Steuerverbindlichkeiten zu minimieren.

Trusts und Stiftungen: Viele Expatriates nutzen Trusts und Stiftungen, um ihr Vermögen zu verwalten und zu schützen. Monaco bietet einen robusten Rechtsrahmen für die Gründung und Verwaltung von Trusts und Stiftungen und bietet eine sichere und flexible Möglichkeit, Vermögenswerte zu halten und zu übertragen. Diese Einrichtungen können für die Nachlassplanung, philanthropische Bemühungen und den Vermögensschutz verwendet werden, um sicherzustellen, dass das Vermögen nach den Wünschen des Expatriates verwaltet und vor potenziellen Rechtsansprüchen oder Steuerverpflichtungen an anderer Stelle geschützt wird.

Bankdienstleistungen: Monaco verfügt über einen hoch entwickelten Bankensektor mit zahlreichen Privatbanken, die spezialisierte Dienstleistungen für Expatriates anbieten. Diese Banken bieten eine Reihe von Dienstleistungen an, darunter Private Banking, Investment Management und Kreditfazilitäten, die auf die Bedürfnisse vermögender Privatpersonen zugeschnitten sind. Sichere und vertrauliche Bankdienstleistungen stellen sicher, dass Expatriates ihre Finanzen effizient und effektiv verwalten können.

Rechts- und Steuerberatung: Neben der Finanzplanung ist es für Expatriates unerlässlich, sich rechtlich und steuerlich beraten zu lassen, um sich in der Komplexität der internationalen Steuergesetze zurechtzufinden und die Einhaltung sowohl der monegassischen Vorschriften als auch aller Verpflichtungen in ihrem Heimatland sicherzustellen. Rechtsberater in Monaco können bei Aufenthaltsanträgen, Immobilientransaktionen und anderen rechtlichen Angelegenheiten behilflich sein, während Steuerberater bei grenzüberschreitenden Steuerfragen beraten und sicherstellen können, dass Expatriates die Steuervorteile Monacos optimal nutzen.

Networking und professionelle Gemeinschaften: Monaco bietet eine lebendige Gemeinschaft von Expatriates und Fachleuten. Der Beitritt zu Netzwerkgruppen und Berufsverbänden kann Expatriates wertvolle Einblicke, Unterstützung und Möglichkeiten bieten, sich in das lokale Geschäftsumfeld zu integrieren. Diese Gemeinschaften veranstalten häufig Veranstaltungen, Seminare und Workshops, die sich auf Vermögensverwaltung, Anlagemöglichkeiten und Steuerplanung konzentrieren und eine Plattform für kontinuierliches Lernen und berufliches Wachstum bieten.

Expatriates in Monaco können von umfassenden Vermögensverwaltungs- und Steuerberatungsdiensten profitieren, die ihnen helfen, ihre finanzielle Situation innerhalb des günstigen Steuersystems des Fürstentums zu optimieren. Durch den Einsatz von fachkundiger Finanzplanung, Steueroptimierungsstrategien, Nachlassplanung und robusten Bankdienstleistungen können Expatriates sicherstellen, dass ihr Vermögen effektiv verwaltet und geschützt wird.

 

Bewertung der Lebenshaltungskosten in Monaco für Expatriates

Monaco ist bekannt für seinen luxuriösen Lebensstil und seinen hohen Lebensstandard, hat aber auch entsprechend hohe Lebenshaltungskosten. Für Expatriates, die einen Umzug nach Monaco in Betracht ziehen, ist es wichtig, die verschiedenen Kosten zu verstehen, die mit dem Leben in diesem prestigeträchtigen Fürstentum verbunden sind. Hier ist ein detaillierter Blick auf die wichtigsten Komponenten der Lebenshaltungskosten in Monaco.

Wohnkosten: Wohnen ist in der Regel der größte Kostenfaktor für Expatriates in Monaco. Das Fürstentum verfügt über einige der teuersten Immobilien der Welt. Die Kosten für den Kauf einer Immobilie können je nach Lage und Qualität der Immobilie zwischen 50.000 und 100.000 Euro pro Quadratmeter liegen. Auch die Mietpreise sind hoch: Ein-Zimmer-Wohnungen in begehrten Gegenden wie Monte Carlo beginnen bei etwa 3.500 bis 5.000 Euro pro Monat, größere Wohnungen oder Luxusunterkünfte kosten deutlich mehr.

Versorgungsunternehmen und Wartung: Nebenkosten, einschließlich Strom, Wasser und Internet, sind zusätzliche Kosten, die berücksichtigt werden müssen. Die monatlichen Nebenkosten für eine Standardwohnung können zwischen 200 und 300 € liegen. Wenn Sie eine Immobilie besitzen, können Wartungsgebühren für Gebäudedienstleistungen wie Sicherheit, Reinigung und Concierge-Service Ihre monatlichen Ausgaben erheblich erhöhen.

Lebensmittel und Essen: Die Kosten für Lebensmittel in Monaco sind im Allgemeinen höher als in vielen anderen europäischen Ländern. Die Qualität der Lebensmittel ist jedoch ausgezeichnet, mit einer großen Auswahl an frischen Produkten, Gourmetartikeln und importierten Waren. Auswärts essen zu gehen kann teuer sein, besonders in High-End-Restaurants und Hotels. Eine Mahlzeit in einem Mittelklasse-Restaurant kann etwa 50 € pro Person kosten, während das Essen in einem Luxushotel leicht 200 € pro Person übersteigen kann.

Transport: Monacos kompakte Größe bedeutet, dass die meisten Orte zu Fuß erreichbar sind und die öffentlichen Verkehrsmittel effizient und relativ erschwinglich sind. Eine Monatskarte für den öffentlichen Nahverkehr kostet etwa 35 €. Der Besitz eines Autos kann jedoch aufgrund hoher Kraftstoffpreise und Parkgebühren kostspielig sein. Viele Expatriates bevorzugen aus Bequemlichkeit Taxis oder Chauffeurdienste.

Bildung und Gesundheitswesen: Monaco bietet hervorragende Bildungseinrichtungen, aber private internationale Schulen können teuer sein, mit jährlichen Studiengebühren zwischen 10.000 und 30.000 Euro. Die Gesundheitsversorgung in Monaco ist auf hohem Niveau, da sowohl öffentliche als auch private Optionen zur Verfügung stehen. Die Bewohner sind durch die Caisses Sociales de Monaco (CSM) versichert, und es wird auch eine private Krankenversicherung empfohlen, um zusätzliche Kosten zu decken. Die Kosten für die private Gesundheitsversorgung können variieren, aber umfassende Versicherungspläne sind ratsam, um den Zugang zu erstklassigen medizinischen Dienstleistungen zu gewährleisten.

Freizeit und Unterhaltung: Monaco ist bekannt für seinen glamourösen Lebensstil mit zahlreichen Freizeit- und Unterhaltungsmöglichkeiten. Mitgliedschaften in privaten Clubs, Fitnesscentern und Sportanlagen können teuer sein. Kulturelle Veranstaltungen wie der Große Preis von Monaco, das Ballett von Monte Carlo und zahlreiche Konzerte und Galas tragen ebenfalls zu den hohen Lebenshaltungskosten bei. Diese Aktivitäten sind jedoch Teil dessen, was das Leben in Monaco einzigartig und attraktiv macht.

Sonstige Ausgaben: Weitere zu berücksichtigende Ausgaben sind Kleidung, Körperpflege und Haushaltswaren, die aufgrund des exklusiven Marktes in Monaco im Allgemeinen teurer sind als in den Nachbarländern. Dienstleistungen wie Haushaltshilfen, chemische Reinigung und Körperpflege sind ebenfalls teuer.

Die Lebenshaltungskosten in Monaco sind zwar hoch, spiegeln aber die unvergleichliche Lebensqualität, Sicherheit und die verfügbaren Dienstleistungen wider. Für Expatriates, insbesondere vermögende Privatpersonen, überwiegen die Vorteile des Wohnsitzes in Monaco, wie z. B. das günstige Steuersystem, der luxuriöse Lebensstil und die hervorragenden Annehmlichkeiten, oft die Kosten.

 

Immobilien in Monaco für Non-Doms

Monaco ist ein zunehmend attraktives Ziel für britische Non-Doms, die luxuriöses Wohnen mit erheblichen Steuervorteilen suchen. Unsere Agentur, Petrini Exclusive Real Estate, bietet ein umfangreiches Portfolio an High-End-Immobilien, die auf die Bedürfnisse anspruchsvoller Kunden zugeschnitten sind.

Marktdynamik: Der monegassische Immobilienmarkt hat in den letzten zehn Jahren einen bemerkenswerten Preisanstieg von 75 % erlebt. Im Jahr 2012 lag der durchschnittliche Quadratmeterpreis bei 29.800 € und stieg bis 2022 auf 51.900 €. Trotz eines leichten Rückgangs im Jahr 2022 sind die Preise robust geblieben, angetrieben von begrenztem Angebot und hoher Nachfrage. Es wird erwartet, dass sich dieser Trend mit neuen Luxusprojekten wie Mareterra am Horizont fortsetzen wird.

Immobilientypen und -merkmale: Monaco bietet vielfältige Immobilienoptionen, von schicken Apartments und Penthäusern in Monte Carlo bis hin zu ruhigen Villen in Fontvieille. Unsere Hotels verfügen oft über luxuriöse Annehmlichkeiten wie Innenpools, Concierge-Service und weitläufige Terrassen mit Panoramablick. Wir bieten auch Zugang zu exklusiven Off-Market-Listings, um sicherzustellen, dass unsere Kunden ein Höchstmaß an Privatsphäre und Exklusivität erhalten.

Mietmöglichkeiten: Für diejenigen, die noch nicht zum Kauf bereit sind, bietet das Mieten eine flexible Möglichkeit, den monegassischen Lebensstil zu genießen. Unsere Mietobjekte reichen von stilvollen Studios bis hin zu geräumigen Familienapartments, sodass Kunden verschiedene Stadtteile und Annehmlichkeiten erkunden können, bevor sie sich für einen Kauf entscheiden.

Vorteile der Investition: Monacos Steuersystem – frei von Einkommensteuer, Kapitalertragssteuer und Vermögenssteuer – macht es zu einem erstklassigen Standort für den Schutz und die Vermehrung von Vermögen. In Kombination mit politischer Stabilität und hohem Lebensstandard sorgt die Investition in Immobilien in Monaco für eine langfristige Wertsteigerung. Unsere Expertise in diesem lukrativen Markt ermöglicht es unseren Kunden, fundierte Anlageentscheidungen zu treffen.

Leben in Monaco: Monaco bietet eine unvergleichliche Lebensqualität mit erstklassiger Bildung, exzellenter Gesundheitsversorgung und einer lebendigen Kulturszene. Monte Carlo und La Condamine sind ideal für diejenigen, die urbane Aufregung suchen, während Fontvieille und Monaco-Ville eine ruhigere Wohngegend bieten. Zukünftige Entwicklungen wie Mareterra werden die Attraktivität des Fürstentums erhöhen und hochmoderne, umweltfreundliche Lebensräume bieten.

Kompetenz und persönlicher Service: Petrini Exclusive Real Estate zeichnet sich durch sein fundiertes Wissen und seine Erfahrung auf dem monegassischen Markt aus. Unser personalisierter Ansatz stellt sicher, dass wir die individuellen Bedürfnisse jedes Kunden verstehen und erfüllen, von der ersten Immobiliensuche bis zum Abschluss des Verkaufs. Unser umfangreiches Netzwerk ermöglicht es uns, nicht börsennotierte Immobilien anzubieten und dabei Vertraulichkeit und Exklusivität zu wahren.

 

Gibt es ein Doppelbesteuerungsabkommen zwischen dem Vereinigten Königreich und Monaco?

Derzeit gibt es kein Doppelbesteuerungsabkommen zwischen dem Vereinigten Königreich und Monaco. Dieses Fehlen bedeutet, dass Einkünfte, die in Monaco von im Vereinigten Königreich ansässigen Personen erzielt werden, je nach den Besonderheiten des Einkommens und des Aufenthaltsstatus sowohl in Monaco als auch im Vereinigten Königreich besteuert werden können.

Auswirkungen auf britische Non-Doms: Für britische Non-Doms bedeutet das Fehlen eines Doppelbesteuerungsabkommens, dass eine sorgfältige Steuerplanung unerlässlich ist. Während Monaco erhebliche Steuervorteile bietet, darunter keine Einkommensteuer, Kapitalertragssteuer oder Vermögenssteuer, können in Großbritannien ansässige Personen je nach Aufenthaltsstatus dennoch britische Steuern auf ihr weltweites Einkommen zahlen.

Strategische Steuerplanung: Angesichts der Komplexität der internationalen Besteuerung ist es für britische Non-Doms, die einen Umzug nach Monaco in Betracht ziehen, von entscheidender Bedeutung, sich mit Steuerberatern zu beraten, die sich auf grenzüberschreitende Steuerfragen spezialisiert haben. Eine effektive Planung kann dazu beitragen, potenzielle Doppelbesteuerung zu mindern und die Einhaltung der Steuergesetze beider Länder sicherzustellen.

Vorteile des monegassischen Steuersystems: Trotz des Fehlens eines Doppelbesteuerungsabkommens ist das Steuersystem Monacos nach wie vor sehr attraktiv. Das Fehlen einer Einkommensteuer, Kapitalertragssteuer und Vermögenssteuer im Fürstentum bietet vermögenden Privatpersonen erhebliche Vorteile und macht es zu einem bevorzugten Ziel für diejenigen, die ihre Steuerverbindlichkeiten optimieren möchten.

Navigieren durch die britischen Steuerpflichten: Einwohner des Vereinigten Königreichs müssen die Steuerpflichten des Vereinigten Königreichs sorgfältig erfüllen. Dazu gehört das Verständnis der Auswirkungen der britischen Steuergesetze auf die in Monaco erzielten Einkünfte und die Sicherstellung, dass alle Einkünfte korrekt gemeldet werden, um Strafen zu vermeiden. Professionelle Beratung kann helfen, diese Verpflichtungen effizient zu bewältigen.

Während das Fehlen eines Doppelbesteuerungsabkommens zwischen dem Vereinigten Königreich und Monaco eine sorgfältige Steuerplanung erfordert, können die Vorteile des monegassischen Steuersystems dennoch erhebliche Vorteile für britische Non-Doms bieten. Die Beratung durch erfahrene Steuerexperten kann dazu beitragen, dass Einzelpersonen in vollem Umfang von Monacos günstigem Steuerumfeld profitieren und gleichzeitig die britischen Steuergesetze einhalten. Für persönliche Beratung und Unterstützung ist unser Team von Petrini Exclusive Real Estate hier, um Ihnen zu helfen, diese Komplexität zu bewältigen und das Beste aus Ihrem Aufenthalt in Monaco zu machen.

 

Sich in Monaco niederlassen mit Petrini Exclusive

Die Ankündigung des britischen Schatzkanzlers vom 6. März 2024, das Ende der Steuerregelung für Non-Domiciled-Steuer (Non-Dom) ab dem 6. April 2025 zu markieren, schafft die Voraussetzungen für bedeutende Veränderungen in der Steuerplanungslandschaft für vermögende Privatpersonen (HNWIs), Führungskräfte und Fondsmanager. Diese entscheidende Entwicklung erfordert eine gründliche Neubewertung der Wohnsitz- und Vermögensverwaltungsstrategien angesichts der abnehmenden Steuervorteile, die zuvor im Rahmen des britischen Non-Dom-Regimes verfügbar waren.

Während Übergangsbestimmungen im Vereinigten Königreich eine gewisse vorübergehende Erleichterung bieten, dürfte die allgemeine Verschärfung der Steuervorschriften viele Menschen dazu veranlassen, einen Umzug in Länder mit günstigeren Steuerbedingungen in Betracht zu ziehen. Monaco zeichnet sich nicht nur durch seine Nullsätze für persönliche Einkommen, Kapitalerträge und Erbschaftssteuern aus, sondern auch durch seinen hochwertigen Lebensstil und seine Privatsphäre, die es zu einem attraktiven Ziel für wohlhabende Privatpersonen und ihre Familien machen.

Für diejenigen, die Monaco als neuen Wohnsitz in Betracht ziehen, ist es wichtig, die Immobilienlandschaft zu verstehen und zu verstehen, wie sie navigiert werden kann, um einen nahtlosen Übergang zu unterstützen. Unser Unternehmen, das sich auf Premium-Immobiliendienstleistungen spezialisiert hat, bietet Neuankömmlingen, die sich in Monaco niederlassen möchten, maßgeschneiderte Unterstützung. Wir bieten fachkundige Beratung auf dem lokalen Immobilienmarkt, einschließlich des Zugangs zu exklusiven Angeboten und Verhandlungsunterstützung, um optimale Konditionen zu sichern. Unser tiefes Verständnis des regulatorischen und finanziellen Umfelds von Monaco stellt sicher, dass unsere Kunden fundierte Entscheidungen treffen können, die mit ihren persönlichen und finanziellen Zielen übereinstimmen.

Dieser Paradigmenwechsel unterstreicht nicht nur die Notwendigkeit einer strategischen Steuerplanung, sondern auch die Bedeutung der Überlegung, wo und wie man leben möchte. Die Anpassung an die neuen Vorschriften erfordert einen proaktiven Ansatz, und unser Team ist in der Lage, diesen Übergang zu erleichtern und sicherzustellen, dass der Umzug nach Monaco ebenso vorteilhaft wie mühelos ist.

Da sich die globale Steuerlandschaft ständig weiterentwickelt, ist es unser Engagement, unseren Kunden eine umfassende Unterstützung zu bieten, die über steuerliche Überlegungen hinausgeht und alle Aspekte der Eingewöhnung in ein neues Land umfasst. Egal, ob es darum geht, das perfekte Zuhause zu finden, die lokalen Gepflogenheiten zu verstehen oder sich in der Komplexität des monegassischen Immobilienmarktes zurechtzufinden, unser Ziel ist es, sicherzustellen, dass der Umzug jedes Kunden erfolgreich und zufriedenstellend ist. Da Monaco erhebliche Steuervorteile und einen prestigeträchtigen Lebensstil bietet, bleibt es eine Top-Wahl für diejenigen, die ihre Steuerposition optimieren und gleichzeitig die Vorteile eines der exklusivsten Standorte der Welt genießen möchten.

Petrini Exclusive Real Estate ist mit seiner umfassenden Expertise im Bereich Luxusimmobilien ideal positioniert, um Neuankömmlinge bei der Navigation in der einzigartigen Immobilienlandschaft Monacos zu unterstützen. Unser Unternehmen bietet maßgeschneiderte Dienstleistungen, die auf die spezifischen Bedürfnisse vermögender Privatpersonen zugeschnitten sind, und bietet Zugang zu einigen der exklusivsten Immobilien und Investitionsmöglichkeiten in Monaco. Wir unterstützen unsere Kunden bei jedem Schritt des Immobilienerwerbsprozesses, von der Auswahl über die Verhandlung bis hin zum endgültigen Kauf, und sorgen für einen reibungslosen Übergang zu ihrem neuen Wohnsitz.

Darüber hinaus macht unsere fundierte Kenntnis der lokalen Vorschriften und finanziellen Nuancen Petrini Exclusive Real Estate zu einem vertrauenswürdigen Partner, wenn es darum geht, Ihren Wohnstatus mit optimalen steuerlichen Vorteilen in Einklang zu bringen. Wenn wir uns für Monaco entscheiden, optimieren unsere Kunden ihre Steuerpositionen und investieren in einen Lebensstil, der ein Synonym für Prestige und Privatsphäre ist.

In dieser Zeit des Umbruchs ist es unser Engagement bei Petrini Exclusive Real Estate, eine umfassende Betreuung zu bieten, die über die unmittelbare Transaktion hinausgeht. Unser Ziel ist es, eine nahtlose Integration in die monegassische Gesellschaft zu ermöglichen und unseren Kunden zu helfen, fundierte Entscheidungen zu treffen, die ihre Lebenserfahrung verbessern und ihre langfristigen finanziellen Ziele erreichen.

These articles might interest you

taxe carbone ve hicules neufs a monaco doit on la payer

Sind Neufahrzeuge, die in Monaco zugelassen sind, steuerpflichtig? Angesichts der europäischen Umweltinitiativen, die darauf abzielen, die CO2-Emissionen durch die Einführung von Steuern auf Neufahrzeuge zu reduzieren, hat Monaco eine besondere Konstellation. Aufgrund seiner Nichtmitgliedschaft in der Europäischen Union verfolgt das Fürstentum nicht die gleiche Steuerpolitik, die auf den CO2-Emissionen und dem Gewicht von Neufahrzeugen basiert. Diese regulatorische Besonderheit bietet eine andere Perspektive für Einwohner von Monaco und diejenigen, die planen, sich dort niederzulassen.

ism international school of monaco monaco petrini exclusive 1
Gebäude in der Nähe der neuen ISM (Internationale Schule von Monaco)

Finden Sie Gebäude in der Nähe der neuen ISM (Internationale Schule von Monaco) Die International School of Monaco (ISM), eine der führenden internationalen Schulen Monacos, ist seit langem eine Säule der Bildungsexzellenz an der Côte d'Azur und zieht Familien aus der ganzen Welt an, die ihren Kindern eine erstklassige Ausbildung bieten möchten. Gegründet im malerischen Stadtteil Port Hercule, in der Nähe des Le Ruscino Gebäudes , hat sich die Schule im Laufe der Jahre weiterentwickelt und kürzlich mit der Eröffnung ihres neuen Campus im hochmodernen Testimonio II-Komplex einen wichtigen Meilenstein erreicht.

crem nouveaux locaux monaco

Der Club der ausländischen Einwohner von Monaco (CREM) Der Club of Foreign Residents of Monaco (CREM) ist ein gemeinnütziger Verein, der am 1. Juni 2010 seine Pforten öffnete. Der Zweck dieser Organisation ist es, die Integration von Ausländern mit Wohnsitz im Fürstentum Monaco zu erleichtern. CREM hat sich als Referenz in der monegassischen Assoziationslandschaft etabliert und bietet seinen Mitgliedern zahlreiche Aktivitäten und Veranstaltungen an.

These properties might interest you

petrini exclusive monaco monte carlo13

190 000 €

One Monte Carlo zeichnet sich durch eine außergewöhnliche Wohnanlage im Herzen des Carré d'Or aus, die ein unvergleichliches Maß an Luxus bietet. Neben seiner privilegierten Lage in unmittelbarer Nähe des Grand Casino de Monte Carlo bietet es seinen Bewohnern eine breite Palette von High-End-Dienstleistungen. Dazu gehören ein 24-Stunden-Concierge- und Parkservice sowie exklusiver Zugang zum Pool und Fitnessraum der Thermes Marins.

1280 59497 747160

80 000 €

Im Herzen des Carré d'Or am Place du Casino gelegen, bietet dieses luxuriöse Apartment eine atemberaubende Aussicht und exklusive Dienstleistungen: 24/7 Concierge-Service, Parkservice, Schwimmbad und Fitnessraum der Thermes Marins Monte Carlo.

9r5a2551 plusbas

92 000 € + Charges : 7 000 €

Entdecken Sie eine außergewöhnliche Wohnung mit Panoramablick auf das Meer dank ihrer doppelten Nord-West-/Südost-Ausrichtung. Komplett renoviert und neu eingerichtet. Diese Wohnung wird mit einem dreijährigen Mietvertrag angeboten, der verlängert werden kann. Wohnen Sie im Herzen von Monte-Carlo im prestigeträchtigen Carré d'Or in einer der exklusivsten Residenzen. Diese Immobilie verfügt über eine große Box in der Residenz, die Platz für drei Fahrzeuge bietet.

fontvieille

5 450 € + Charges : 980 €

Zweizimmerwohnung in der Residenz Mantegna im charmanten Stadtteil Fontveille. Sie werden den Sicherheits- und Concierge-Service im Wachposten Fontveille Village genießen. Die Wohnung wurde komplett renoviert. Das Anwesen besteht aus einer Eingangshalle, einem Wohnzimmer, einem Schlafzimmer mit Ankleideraum, einem Badezimmer, einer Waschküche, der Küche und schließlich einer Terrasse mit Blick auf die Gärten.

to 5pieces ouest 2

45 000 €

Diese prächtige 5-Zimmer-Wohnung befindet sich im prestigeträchtigen Odeon-Turm und bietet elegante, helle und komfortable Räume. Die bodentiefen Fenster und großzügigen Terrassen bieten einen herrlichen Blick auf Monaco und das Mittelmeer.

image1 1 1577091866

12 500 €

Die Wohnung verfügt über ein Wohnzimmer und eine ausgestattete Küche. Neben seiner außergewöhnlichen Lage, nur einen Steinwurf von den Stränden von Larvotto entfernt, profitiert das Anwesen von den Dienstleistungen der Residenz Sporting: Concierge- und Parkservice, der 24/7 verfügbar ist, Zimmerservice, Housekeeping (Reinigung, Wäscherei) und zwei Zugänge zum Schwimmbad und Fitnessraum des Monte Carlo Bay Hotel & Resort. Entfliehen Sie dem Trubel, ganz im Zeichen von authentischem Luxus.

Port Monaco

Subscribe to our newsletter and discover our
exclusive Off Market properties.

Sprache :
Interested in :
(* : Pflichtfeld)